Veröffentlicht: Donnerstag, 20. Dezember 2018 in Kategorie: Allgemein

Adventstanzen 2018

Auch in diesem Jahr verzauberten die Tanzgruppen des FSV 1950 Gotha Eltern, Geschwister, Großeltern, Verwandte und Freunde mit ihrer Tanzshow und stimmten sie so pünktlich zum 1. Advent auf die Vorweihnacht ein. Die Sporthalle der Herzog Ernst Schule in Gotha erstrahlte zu diesem Jahresabschluss in vorweihnachtlichem Glanz.

Ca 80 Kinder zeigten ihr Können im Kindertanz, JazzDance, Folklore, Dance Hall, Reggaeton und Tänzen zu weihnachtlichen Klängen. Alle teilnehmenden Gruppen sorgten für ein buntes und ganz individuelles Programm von etwa 1 ½ Stunden und unterhielten das Publikum:

 

Die wohl jüngste Gruppe sind die „Sternschnuppen“ und bewegen sich vorwiegend im Kindertanzbereich. Mit Trainerin Nicole Köllmer erlernen die 1½- bis 3-Jährigen spielerisch die Grundlagen des Tanzens. Mit Titeln wie die „Biene Maja“ und „Lass jetzt los“ begeisterten die jüngsten Tänzer und Tänzerinnen das Publikum und luden zum Mitsingen und Klatschen ein.

 

Die „Flotten Tanzkäfer“, unter der Leitung von Christina Hüttenrauch und Katharina Meier, haben ihre Wurzeln in der Folklore und kombinierten diese gekonnt mit einem Besentanz. Die Choreografie wurde ohne musikalische Unterstützung und nur mit den Rhythmusschlägen der Besen selbst getanzt und galt als symbolische Geste, dass vor dem Auftritt die Bühne für die Tänzer gesäubert wird.

 

Die Tanzgruppe „Tutti Frutti“ war auch in diesem Jahr wieder stark vertreten mit 3 Gruppen. Mit Titeln wie „Hips don´t lie“, „Mi Gente“ und „New Rules“ waren auch die 3 Gruppen ganz in ihrem Element. Die Tanzgruppe hat sich spezialisiert auf moderne Tanzstile und zeigte Tanzschritte aus den Bereichen Latino, Dance Hall & Reggaeton.

 

Öfter schon dabei konnte sich das Publikum auch in diesem Jahr an den Kindertänzen der „Tanzmäuse“ von Sandy Lätsch erfreuen. Die „Tanzmäuse“ bezauberte die Zuschauer mit Tänzen zu weihnachtlichen Klängen und das allseits bekannte „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ wurde getanzt mit bunten Bändern.

 

Leider wird dieses Adventstanzen für Sandy Lätsch vorerst das Letzte sein. Die „Tanzmäuse“ bleiben aber unter neuer Leitung weiter bestehen.

Für ihre Ideen beim Training und ihre Mitarbeit am Adventstanzen gebührt ihr unser Dank. Wir wünschen ihr für das neue Tätigkeitsfeld Erfolg und Glück!

Vielen Dank an alle Tanzgruppen, Tanzleiter, an die Technik und Moderation für das tolle Adventstanzen.

 

Die Tanzgruppen wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit.

 

 

Katharina Meier (Text) | Kristin Geyer (Bild)

 

Ansprechpartner

Alla Voss Nicole Köllmer Sandy Lätsch Christina Hüttenrauch Katharina Meier