Veröffentlicht: Samstag, 20. Oktober 2018 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Laufteam gewinnt Thüringer Klassiker Cup 2018

Es ist geschafft, die Vereinswertung konnten wir erstmals für uns entscheiden. Reserven wurden mobilisiert und sich voll ins Zeug gelegt!

Zum Nordhäuser Citylauf am 30. September fuhren 12 Läufer und holten 514 Punkte für das Team. Somit stieg unsere Punktzahl auf 5029, weiter dicht gefolgt vom SC Impuls mit 4862 Zählern. Da wir über das Jahr mit regelmäßig konstanter Teilnahme von mindestens 11 Startern zu den Einzelläufen fuhren, konnten wir von Beginn an, diese Wertung anführen. Sich dies beim letzten Lauf nicht nehmen zu lassen, war das Hauptziel für den neunten Wertungslauf. Somit wurden alle Läufer im Verein mobilisiert, uns beim 28. Weimarer Stadtlauf am 13. Oktober zu unterstützen. Mit 26 Startern knackten wir sogar unsere Heimteilnahme beim Gothaer Citalauf (25) im Mai und holten insgesamt 841 Punkte für die Vereinswertung. Diese Punkte trugen zum Sieg mit 5870 und einem Vorsprung von 185 Zählern bei. Eine schöne Belohnung für die Anstrengungen übers Jahr hinweg – herzlichen Glückwunsch an alle, die sich beteiligt haben. 16 Einzelstarter konnten sich durch 5 absolvierte Läufe in die Ergebnislisten der Einzelwertung einreihen. Die Abschlussveranstaltung mit den Einzelergebnissen findet am 24.11.2018 in Weimar statt.

Beim Stadtlauf in Weimar wurde neben den Cup-Punkten auch ein besonderer Einzelerfolg erlaufen. Maria Füldner holte sich in dem riesigen Starterfeld den Gesamtsieg und lief dabei allen Damen, unseren Vereinsteilnehmern und auch vielen anderen Läufern über die 11 km in der Superzeit von 44:34 Minuten davon. Sie konnte es kaum glauben! Ihre Form als Volkssportlerin ist einfach bestens. In die Cup-Einzelwertung kann sie nicht eingreifen, da sie nicht an fünf Läufen teilnahm.

Spaß hat es gemacht und unser Team in jedem Fall gestärkt. Das macht den Sport im Verein aus!

Ina Oschmann