Veröffentlicht: Dienstag, 29. August 2017 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Schnelle Frauen in Königsee

Zum sechsten Lauf des diesjährigen Thüringer Klassiker Cups, dem Stadtwaldlauf in Königsee, waren wir am 27.08.2017 mit dreizehn Teilnehmern am Start. Kristin Börner, Michael Scholz und Jörg Bauer haben bisher alle Läufe gut gemeistert und ihre Cupwertung steht fest. Sie werden nun mit der Teilnahme an den restlichen drei Läufen an der Position feilen, wie auch Falk Böttinger, der seinen fünften Wertungslauf in Königsee absolvierte. Eine veränderte Streckenführung brachte  in Königsee nicht nur 1,5 km mehr Länge, weitere allmähliche Steigungen im Stadtwald kamen erschwerend hinzu. Unsere Läufer haben das Ziel mit passablen Platzierungen erreicht  Eine Sensation schafften erneut die Frauen, denn mit Maria Füldner kommt nun schon zum 4. Mal eine Gesamtsiegerin aus unseren Reihen. Über die 11,5 km lief sie sogar in der Männerkonkurrenz als Fünfte in 48:26 Minuten über Ziellinie. Dritte bei den Frauen gesamt wurde Ina Oschmann  in 53:33 und damit Schnellste in der W50. Unsere Läuferinnen räumten die Plätze auf dem Podest in der W 50 komplett ab, denn Kristin Börner (55:57) lief auf 2 und Saskia Anschütz (59:49) auf 3. Petra Lausch sicherte sich in der W35 Rang 6 (1:09:55). Die Männer hatten wieder mit starker Konkurrenz zu kämpfen. Der Schnellste unseres Vereins war Falk Böttinger in 52:28, bedeutet Rang 4 in der M50, gefolgt von Jörg Bauer  in 53:20, was ihm Rang 3 in der M55 einbrachte. Michael Scholz lief 53:23 und wrude 6. in der M 35, Reinhard Anschütz 55:32, 6./ M55, Dietmar Lugauer 1:01:56, 10./M55. In der Summe bringen die Einzelplatzierungen 445 Punkte für unser Team. Beim Kinderlauf über 1 Kilometer hat sich auch der weibliche Laufnachwuchs gut geschlagen. Pia Füldner eiferte ihrer Mutter nach und  erreichte Platz 1, gefolgt von Luisa-Marie Scholz auf 2. Die jüngere Schwester Jasmin Scholz kann ebenso stolz sein auf ihren 6. Platz. Weiter so!

Ina Oschmann