Veröffentlicht: Dienstag, 1. Oktober 2013 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Wartburglauf 2013 – sonniges Läuferwetter bei kühlem Wind unterhalb der Wartburg

Zum vorletzten Lauf des Klassiker Cups gingen 9 Sportfreunde unseres Vereins auf die bergige 12 km lange Strecke nahe der Wartburg in Eisenach. Es war ein gut besuchter Lauf und somit die Konkurrenz wieder sehr stark. Damit hatten besonders unsere Herren zu kämpfen. Olaf Meyer schaffte in seiner AK 45 erneut den gewohnten und undankbaren Rang 4 in 55:33 Minuten. In der noch stärkeren M50 liefen unsere Teilnehmer wie aufgefädelt ein und erreichten folgende Platzierungen: Jörg Bauer 6 mit der vereinsschnellsten Zeit von 54:46, Kamen Pawlow 7 in 54:52, Holger Petschauer 8 in 55:00.

Saskia und Reinhard Anschütz hier beim Citylauf 2013

Saskia und Reinhard Anschütz hier beim Citylauf 2013

Reinhard Anschütz verlor dieses Mal das Familienduell und landete in der M 50 auf Rang 22  in 1:08:12 h. Saskia Anschütz kommt in die Gänge und sichert sich mit Rang 4 in der W45 (1:05:43) wertvolle Punkte für den Klassiker Cup. Beide müssen nun noch den Weimarer Stadtlauf absolvieren, um am Ende in die Gesamtwertung zu kommen. Bei den Frauen konnte Ina Oschmann trotz „Notdurftabstecher“ in den Wald Rang 3 in der Gesamtwertung erlaufen (55:42) und auch ihren 6. absolvierten Klassiker Cup Lauf für sich entscheiden. Maria Füldner folgte ihr hautnah auf Gesamtrang 4 und gewann klar die W 30 in 55:58. Mama Sabine Kuno war mit und für uns unterwegs. Sie lief in der W 50 auf den 3. Platz (1:02:12) und komplettierte den Frauenerfolg. Enkelin Pia Füldner hatte sich beim Kinderlauf im Park ausgetobt und feuerte ihre Mutti und auch die Oma auf den letzten Metern bis zum Ziel lautstark an. Glückwunsch an alle Läufer und weiterhin viel Erfolg! (io)