Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019 in Kategorie: Judo Allgemein

Fabian Meyer mit Silber in Coimbra (POR)

Einen starken Auftritt zeigte Fabian Meyer (FSV 1950 Gotha) beim Junior Eueropean Cup im portugiesischen Coimbra. Der 20-jährige Schwergewichtler konnte nach vorzeitigen Siegen gegen Sandino Ramos (ESP), Akopyan (RUS) und Esseryry (MAR) in das Finale der Klasse über 100 Kilogramm einziehen. Gegen den Italiener Lorenzo Agro Sylvain unterlag Fabian nach gut 3 Minuten Kampfzeit mit Ippon. Nach der verpassten Platzierung bei der Deutschen U21 Meisterschaft ein wichtige Medaille für den Thüringer. Während er sich mit der nationalen Konkurrenz oft schwer tut, zeigt er bei internationalen Turnieren sein Potential. Nach seiner langen Verletzungspause im letzten Jahr konnte er nach Perm (RUS) und Aix-en-Provence (FRA), in Coimbra nun schon zum dritten mal in Folge in ein Finale eines international besetzten Turniers einziehen. Sein Trainer am Leistungsstützpunkt in Hannover, Patrick Kuptz, war mit der Leistung seines Sportlers hochzufrieden. Fabian, der nach wie vor für den Landesverband Thüringen startet, war 2016 vom LLS Jena nach Hannover gewechselt, da ihm dort in seiner Gewichtsklasse mehr Trainingspartner zur Verfügung stehen. (TT)

Fotos: EUROPEAN JUDO UNION / www.eju.net