Veröffentlicht: Samstag, 20. April 2013 in Kategorie: Judo Wettkampf

3. Platz für Gothaer U13 Judoteam

Gothaer U13 Team

Foto (Voß): Das Gothaer U13 Team – Tim Schuchhardt, Alexander Keller, Timo Pflanzner, Lynnart Gaul, Andreas Schmick, Arved Dittmar, Manuel Schottmann, Nils Voß

Starke Leistung der Gothaer U13 Jungs in Eisenach. Nach dem Debakel vom letzten Jahr, als man ohne Sieg nach die Rückreise antreten musste, gelang es dem U13 Team in der Eisenacher Werner-Assmann-Halle, nach starken Kämpfen, einen verdienten dritten Platz zu erkämpfen. Komplett besetzt, unter anderem mit den aktuellen Thüringer Landesmeistern Tim Schuchhardt, Lynnart Gaul und Nils Voß, waren die Gothaer in diesem Jahr auch deutlich besser aufgestellt. Dabei verzichteten die Kämpfer aus der Residenzstadt gänzlich auf fremde Hilfe, denn die meisten Teams bilden Kampfgemeinschaften, um ihre Chancen auf die Podestplätze zu erhöhen. In der Vorrunde verloren die Gothaer nur eine Partie gegen den späteren Landesmeister Mattenteufel Erfurt. Im Halbfinale musste man gegen eine starke Mannschaft aus Stotternheim antreten. Mit 3:5 Siegen entschieden diese Partie die Stotternheimer Judoka für sich. Ein denkbar knappes Ergebnis, denn ein 4:4 Unentschieden hätte in den Unterpunkten eventuell für den Sieg gereicht. So erging es auch der favorisierten Kampfgemeinschaft Jena/Schwarza, die sowohl im weiblichen, als auch im männlichen Bereich nach jeweils unentschiedenen Kämpfen an den Unterpunkten scheiterte und somit vorzeitig aus dem Rennen war. Mit einen dritten Platz bei den Mädchen konnte die SG Einheit Arnstadt, als zweites Team aus dem Landkreis, einen dritten Platz erkämpfen. Hier war Lisa Marie Kühn vom FSV als Gaststarterin am Erfolg beteiligt. (TT)