Judo

Wartburgpokal 2012 2. Platz für FSV Judoka aus Gotha

Judo – Olympischer Kampfsport mit Tradition

Judo bedeutet „der sanfte Weg“ und ist ein Sport für große, kleine, dicke, dünne, starke und schwächere Jungen und Mädchen. Die vielseitige motorische Ausbildung, ohne einseitig überfordert zu werden, macht Judo als Kinder- und Jugendsport interessant. Das unser Sport nicht nur für junge Leute ab 4 Jahren geeignet ist, beweist mit seinen 77 Jahren Günter Schnürch. Er hält sich schon seit über 60 Jahren mit Judo fit.

Neben den motorischen Grundfertigkeiten, wie z.B. Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit und Gewandtheit vermittelt Judo auch die Verantwortung für den Partner und hilft die Bedürfnisse körperlicher Auseinandersetzung in einer positiven Form umzusetzen. Die Fairness steht immer im Vordergrund, ein positives Sozialverhalten wird gefördert. Im Judo ist jedoch auch der Geist gefragt, Cleverness, Taktik und die Vielzahl von Judotechniken verlangen ein „Helles Köpfchen“.

Der Judosport ist Tradition im FSV. Über 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene üben diesen schönen japanischen Kampfsport bei uns aus. Falltechniken, Stand- und Bodenprogramm sind Übungsschwerpunkte und Bestandteil der Gürtelprüfung, aber auch das Kräftemessen mit anderen Judoka kommt nicht zu kurz. Unsere Judokas können an Wettkämpfen im Kreis und Land teilnehmen. Aus unseren Reihen sind schon zahlreiche Thüringenmeister, Mitteldeutsche Meister , Deutsche Meister und hervorgegangen. Günter Schnürch ist dreifacher Weltmeister bei den Senioren und Sarah Vogel zweimal Vizeeuropameisterin in der U17. Als Veranstalter richtet der FSV jährlich mehrere Turniere sowie Vereinsmeisterschaften aus. Mit speziellen Anfängerturnieren wird der Einstieg in den Wettkampfsport erleichtert.

Altersgruppe: ab 4 Jahre

Trainingszeiten:
Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre
Jugendliche ab 15 Jahre /Erwachsene

 

Übersicht Wettkampfjahr 2018

Übersicht Termine 2018

Punktevergabe Vereinswertung 2018

Ansprechpartner


News zu Judo

Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Dezember 2018

Fabian Meyer – Grüße aus Russland

Am Sonntag habe ich mich mit 9 weiteren Sportlern vom OSP Hannover auf den Weg nach Perm( Russland ) gemacht. Nach einer Zwischenlandung in Moskau kamen wir am Montag um 2 Uhr in Perm an. Nach einer sehr kurzen Nacht startet der Tag mit einem landestypischen Frühstück und eine darauffolgenden Laufeinheit. Zum Mittag gab es...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Mittwoch, 12. Dezember 2018

Silber für Fabian Meyer im russischen Perm

Mit dem Winter konnte sich der Thüringer Fabian Meyer im russischen Perm schon mal anfreunden. Zusammen mit U18 und U21 Nachwuchsportlern vom OSP Niedersachsen weilte er zu einem Traininsgaufenthalt in Perm. Neben Technik- und Randoritrainingseinheiten im Stand und Boden, standen auch eine Laufeinheit und ein russischer Fitnesstest auf dem Programm. Das russische Essen, Sightseeing, ein...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Donnerstag, 6. Dezember 2018

Prüfung zum schwarzen Gürtel gemeistert

Mit Anthony Menger und Lukas Eichler hat der FSV 1950 Gotha zwei neue Schwarzgurte in seinen Reihen. Beide Judoka haben sich knapp ein Jahr auf die Prüfung zum 1. Dan, dem ersten Meistergrad im Judo, vorbereitet. Insgesamt fünf Dan-Grade werden im Judo durch Prüfung vergeben. In Gotha sind Horst Güth, Günter Schnürch und Klaus-Dieter Tiedecke...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 18. November 2018

Versöhnliches Ende für Gothaer U14 Teams

80 Mannschaften aus allen Bundesländern waren am vergangenen Wochenende in der Senftenberger Niederlausitzhalle angetreten, um den begehrten Deutschen Jugendpokal mit nach Hause zu bringen. Erneut waren auch Judoka aus Gotha beim größten Breitensportwettkampf des Deutschen Judo-Bundes vertreten. Auf 10 Matten kämpften die Teams der Altersklassen U14 und U18, zuerst in Gruppen jeder gegen jeden und...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Oktober 2018

Ein Pünktchen fehlte am Double

Mit einer fantastischen Teamleistung gelang den U14 Judoka des FSV 1950 Gotha fast ein Zweifacherfolg bei den diesjährigen Thüringer Mannschaftsmeisterschaften in der Burgenlandhalle Günthersleben/Wechmar. Am Ende fehlte den Mädchenteam ein Siegpunkt in der Partie gegen die Kampfgemeinschaft des JC Jena/JFV Erfurt, um ganz oben auf dem Treppchen zu landen. Immerhin gelang den Mädchen vom FSV...
weiterlesen ...


Mehr Beiträge »