Judo

Wartburgpokal 2012 2. Platz für FSV Judoka aus Gotha

Judo – Olympischer Kampfsport mit Tradition

Judo bedeutet „der sanfte Weg“ und ist ein Sport für große, kleine, dicke, dünne, starke und schwächere Jungen und Mädchen. Die vielseitige motorische Ausbildung, ohne einseitig überfordert zu werden, macht Judo als Kinder- und Jugendsport interessant. Das unser Sport nicht nur für junge Leute ab 4 Jahren geeignet ist, beweist mit seinen 77 Jahren Günter Schnürch. Er hält sich schon seit über 60 Jahren mit Judo fit.

Neben den motorischen Grundfertigkeiten, wie z.B. Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit und Gewandtheit vermittelt Judo auch die Verantwortung für den Partner und hilft die Bedürfnisse körperlicher Auseinandersetzung in einer positiven Form umzusetzen. Die Fairness steht immer im Vordergrund, ein positives Sozialverhalten wird gefördert. Im Judo ist jedoch auch der Geist gefragt, Cleverness, Taktik und die Vielzahl von Judotechniken verlangen ein „Helles Köpfchen“.

Der Judosport ist Tradition im FSV. Fast 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene üben diesen schönen japanischen Kampfsport bei uns aus. Falltechniken, Stand- und Bodenprogramm sind Übungsschwerpunkte und Bestandteil der Gürtelprüfung, aber auch das Kräftemessen mit anderen Judoka kommt nicht zu kurz. Unsere Judokas können an Wettkämpfen im Kreis und Land teilnehmen. Aus unseren Reihen sind schon zahlreiche Thüringenmeister, Mitteldeutsche Meister, Deutsche Meister und hervorgegangen. Günter Schnürch ist dreifacher Weltmeister bei den Senioren und Sarah Vogel zweimal Vizeeuropameisterin in der U17. Als Veranstalter richtet der FSV jährlich mehrere Turniere sowie Vereinsmeisterschaften aus. Mit speziellen Anfängerturnieren wird der Einstieg in den Wettkampfsport erleichtert.

Altersgruppe: ab 4 Jahre

Trainingszeiten:
Kinder/Jugendliche bis 15 Jahre
Jugendliche ab 15 Jahre /Erwachsene

 

Übersicht Wettkampfjahr 2018

Übersicht Termine Judo 2019

Punktevergabe Vereinswertung 2019

Ansprechpartner


News zu Judo

Veröffentlicht: Samstag, 6. April 2019

9 Medaillen bei U11 Landesmeisterschaft

  Das könnte was werden, dachte sich Judotrainer Tobias Tejkl, als er die damals 7-jährige Mia Hofmann in einer Judo-Schnupperstunde in der Bechstein Grundschule sah. Im Erwärmungsspiel lief sie damals allen anderen Kindern davon. Nach etwas mehr als einem Jahr Training im Verein, bestätigte sie nun diese Vermutung, Mia Hofmann wurde Thüringer Landesmeisterin der Altersklasse...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019

Gold für Tina Schuchhardt – Bundessichtungsturniere in Berlin

Zwei kleine Teams des Thüringer Landesverbandes, verstärkt durch weitere Gothaer Kämpferinnen, nahmen am vergangenen Wochenende an den beiden U15 Sichtungsturnieren des Deutschen Judo-Bundes im „Virchow Sportpark“ in Berlin teil.  Während die Jungs am Samstag bei der 26. Auflage des Mondeo-Cup antraten, starteten die U15 Mädchen am Sonntag am gleichen Ort zum 14. Knorr-Cup. Aus Gotha...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019

Fabian Meyer mit Silber in Coimbra (POR)

Einen starken Auftritt zeigte Fabian Meyer (FSV 1950 Gotha) beim Junior Eueropean Cup im portugiesischen Coimbra. Der 20-jährige Schwergewichtler konnte nach vorzeitigen Siegen gegen Sandino Ramos (ESP), Akopyan (RUS) und Esseryry (MAR) in das Finale der Klasse über 100 Kilogramm einziehen. Gegen den Italiener Lorenzo Agro Sylvain unterlag Fabian nach gut 3 Minuten Kampfzeit mit...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. Februar 2019

Kevin Bakseev und Fabian Meyer lösen Tickets zur DEM

Alle Medaillenwünsche der Judoka vom FSV 1950 Gotha gingen zur Mitteldeutschen Meisterschaft in Jena leider nicht in Erfüllung. So verpasste Valentin Pahlke in der U18 Klasse bis 60 Kilogramm seine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft knapp. Im Kampf um Bronze verlor er unglücklich und musste sich nach einer sehr guten Leistung in den Vorkämpfen mit dem...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 3. Februar 2019

Wettbewerb der Jugend – Gothaer Judoka auf Platz 2 in Thüringen

Ein Kopf an Kopf Rennen lieferten sich der FSV 1950 Gotha und der JSC „Jigoro Kano“ Stotternheim auf der Zielgeraden zum Endergebnis des Wettbewerbs der Jugend des Thüringer Judoverbandes. Die Gothaer Kämpfer behaupteten dank überragender Ergebnisse in den Altersklassen U13 und U15 und sehr guter Ergebnisse in den anderen Nachwuchsaltersklassen nahezu über das ganze Jahr...
weiterlesen ...


Mehr Beiträge »