Veröffentlicht: Donnerstag, 2. Januar 2014 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Silvesterlauf 2013 – eine lockere Runde mit tollen Ausblicken zum Schluss

Der letzte Tag des Jahres ist Silvester, der letzte Lauf natürlich ein Silvesterlauf. Kamen Pawlow hatte als Aktiver unserer Gruppe und besonders in seiner berufsbedingten Lieblingsrolle als GutsMuths alle persönlich dazu nach Schnepfenthal eingeladen. Im Outfit des berühmten Pädagogen gab Kamen pünktlich um 10 Uhr in alter Manier das Startsignal.

vlnr. Kristin Börner, Holger Petschauer, Ina Oschmann, Reinhard u. Saskia Anschütz, Kamen Pawlow, Tom Oschmann, Jens Greiner, Maria u. Pia Füldner

vlnr. Kristin Börner, Holger Petschauer, Ina Oschmann, Reinhard u. Saskia Anschütz, Kamen Pawlow, Tom Oschmann, Jens Greiner, Maria u. Pia Füldner

Er lief gemeinsam mit der Läuferschar guten Mutes entlang des Zöglingsweges. Bei idealem Laufwetter blinzelte uns die Sonne ins Gesicht. Die ungewöhnlich milde Witterung sorgte aber aufgrund des Matsches auch für rutschige Wege. Es ging bei diesem Lauf allerdings nicht um einen Sieg, eher um die gemeinsame Bewegung und das Ankommen. Dies haben auch alle in ihrem individuellen Tempo geschafft und wurden mit einer Erinnerungsurkunde belohnt. Der Blick vom Tenneberg-Hügel war dabei genial und für die Sinne ein besonderer Genuss. Unsere jüngste Teilnehmerin Pia Füldner absolvierte zügigen Schrittes mit ihrer Tante die 9 km Wanderung, während Mutti, Onkel, Oma und Opa als Läufer unterwegs waren. Allen Sportbegeisterten wünschen wir für das Jahr 2014 viel Gesundheit und Spaß beim Bewegen. (io)