Veröffentlicht: Donnerstag, 11. Juli 2013 in Kategorie: Bogensport

THC Saisonstart mit Bogenschießen

Nach dem Motto: „Nicht das Runde in das Eckige, sondern das Längliche in das Runde und das mittig!“ startete der Thüringer HC am vergangenen Dienstag in die Vorbereitung auf die Bundesligasaison 2013/14.
Bei traumhaften Wetterbedingungen empfing der FSV 1950 Gotha e.V. das Bundesligateam des Thüringer HC zum gemeinsamen Bogenschießen. Der FSV 1950 ist einer der größten Sportvereine Thüringens.
Noch am Vormittag absolvierte die Mannschaft von Trainer Herbert Müller die obligatorische Leistungsdiagnostik. Bevor das Team zu Pfeil und Bogen greifen konnten, hieß es jedoch noch einige Runden im Gothaer Stadion drehen.Nach der Begrüßung durch den Vereinspräsidenten des FSV, Michael Rehme, gab Falk Freytag eine kurze Einführung in die Geschichte des Bogensports und der Ausrüstung. Dabei stellte er verschiedene Bogenarten vor. Falk Freytag gehört zum „harten Kern“ der THC-Fans und war somit für die Mannschaft kein Unbekannter.

Gemeinsam mit seinen Sportfreunden wurden die Frauen in die Benutzung der Bögen eingewiesen. Jede Spielerin konnte sich dabei ausführlich mit dem für sie fremden Sportgerät vertraut machen.
Schnell wurden bei den Handballerinnen Spaß und Ehrgeiz am Bogenschießen geweckt. Die sporttypischen Blessuren hielten die Frauen nicht davon ab, einen kleinen Wettbewerb zu starten. Mit je sechs Pfeilen schossen die Damen und ihr Trainer auf 15 Meter entfernte Scheiben.

Besonders treffsicher zeigte sich von Beginn an unser niederländischer Neuzugang und die spätere Siegerin Martine Smeets. Marike Blase holte sich den zweiten Platz vor Lydia Jakubisova. Einen Ehrenpreis gab es für Lilie Jakubisova als jüngste Teilnehmerin.

Herbert Müller, der außerhalb der Wertung am Wettkampf teilnahm, wurde bester Bogenschütze des Thüringer HC. Nach eigenen Worten hat er Gefallen am Bogensport gefunden.

Der Abend endete beim gemeinsamen Bratwurst essen und netten Gespräche mit den Mitgliedern des Bogensportvereins.
Die einhellige Meinung aller Beteiligten: ein sehr gelungener Auftakt zur Saisonvorbereitung.

 Bericht Bernd Hohnstein , 9.7.2013