Veröffentlicht: Donnerstag, 26. März 2015 in Kategorie: Allgemein

11 Aktive zum Possenlauf in Sondershausen

Daumen hoch, trotz kurzer Hose

Daumen hoch, trotz kurzer Hose

Zum Start des diesjährigen Klassikercups fuhren 11 Sportler unseres Vereins am Samstag, 21.03.2015, zum Possenlauf nach Sondershausen. Trotz widrigen Wetterbedingungen mit Schneefall und nur nur 2 Grad positiver Einheiten gab jeder sein Bestes. Kamen Pawlow reiste aufgrund der warmen Frühlingstage der Woche nur in einer kurzen Hose an und hatte sich viel vorgenommen. Sein sehr guter 4.Platz in der AK M 55 in 36:52 Minuten bestätigte dies. Olaf Meyer belegte den 10.Platz (36:38), Thomas Wenige 11 (39:12) in der wie gewohnt stark besetzten M45. Die M 50 der Männer und W 45 der Frauen stellten wieder einmal das zahlenmäßig stärkste Läuferfeld unseres Vereines. Cornelia Gerling auf Platz 1 (38:54) und Saskia Anschütz auf 2 (41:29) erreichten in der W 45 einen lupenreinen Doppelsieg. Ellen Rattmann komplettierte die Altersklasse auf Rang 7 (45:03). Sie lief die 8 km – Strecke gemeinsam mit Petra Lausch. Petra erreichte in der W 40 Rang 3 (45:02). Die Männer belegten in der M50 folgende Plätze: Jörg Bauer 4 (35:20), Holger Petschauer 5 (35:38), Dietmar Lugauer 7 (38:37) und Reinhard Anschütz 15 (40:41). Das gab viele Punkte für die Mannschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch! Das Hallentraining über den Winter unter Leitung von Holger Petschauer hat gepasst und alle sind gut gerüstet für zukünftige Läufe.(hp+io)