Veröffentlicht: Dienstag, 26. Januar 2021 in Kategorie: Allgemein

Auf neuen Wegen durch die Pandemie

Beitrag ja, Sport nein, so geht es momentan vielen Vereinen! Die meisten Mitglieder stehen ihrem Verein auch in dieser Krise bei, wir sagen Danke. Doch ohne Bewegung geht es nicht und auch die Trainer wollen sich fit halten.  Unterschiedliche Dinge werden ausprobiert, doch allein und ohne festen Termin macht es nicht immer Spaß und bedarf großer Motivation. Die lange Pause im Fitnessbereich führte dazu, dass sich einige Trainerinnen vor die Kamera ihres Laptops stellen und LIVE mit ihren Teilnehmern kontaktfrei Sport treiben. Christina Baumbach, Katrin Michalczyk und Cölestina Juds experimentierten anfänglich im Oktober mit ein paar Probanden und fanden dadurch schnell heraus, wie es geht und was verbessert werden muss. Unterdessen klappt es gut, ein Zimmer daheim wurde als Studio hergerichtet und von Montag bis Freitag gibt es jeden Abend 30 Minuten effektives LIVE Training. Powerfit, Pilates, deepWORK, Dehnung, Bewegung zu 80s und 90s Musik, Aroha, Tanzeinheiten wie Cha Cha, Rumba, Boogie oder Charleston füllen das Training. In dieser Vielfalt ist für jeden etwas dabei. „Es soll vor allem Spaß machen und in dieser Zeit ein bisschen das gemeinsame Trainieren rüberbringen, denn Sport verbindet!“ erklärt Christina Baumbach zu ihrer Initiative. Natürlich ersetzen diese Angebote nicht unsere Sportstunden mit den unterschiedlichen Trainern, sie füllen momentan eine große Lücke. Auch denken wir über dauerhafte Online-Angebote nach, denn sie sind eine gute Alternative, wenn man es mal nicht in die Halle schafft.

Nicht alle Sportarten und Altersgruppen können mit Online-Angeboten abgedeckt werden. Wir hoffen gemeinsam auf ein baldiges Ende, denn es muss auch ein „Danach“ geben. Darauf freuen wir uns sehr! (io)