Veröffentlicht: Montag, 25. April 2016 in Kategorie: Aikido

Fazit 2015: „Gesunde Bewegung für alle“ als bewährtes Motto

Wie in jedem Verein findet auch im FSV 1950 Gotha eine jährliche Mitgliederversammlung statt. In diesem Jahr war der Termin der 21.04.2016. Erneut stellte uns die Fachschule Für Bau, Wirtschaft und Verkehr die Mensabar im Internatskomplex zur Verfügung. Ein recht kleiner Raum für den mitgliederstärksten Verein im Landkreis. Doch erfahrungsgemäß beteiligt sich nur ein Bruchteil der Mitglieder an den dienstlichen Dingen, der Rest genießt die Sportangebote und lässt sich bewegen. Vereine sind längst zu Dienstleitern geworden. Zwanzig Teilnehmer aus den Abteilungen erfuhren in den verschiedenen Berichten des Vorstandes und der Kassenprüfer Interessantes über das Vereinsleben, die vielen kleinen und größeren sportlichen Erfolge, zahlreiche breitensportliche Veranstaltungen und gemeinsame Aktionen der Trainer und Abteilungen. Ziel eines Sportvereins und ihrer Mitglieder sind sicher Erfolge in den Sportarten. In der Masse der Breitensportler, die bei uns aktiv sind, ist es eher die persönliche Fitness und Gesundheit, was viele in die Gruppen zieht. Und dies mit Jahresbeginn 2016 umso mehr, denn sämtliche Gruppen sind einfach voll. Es gibt Wartelisten und Anfragen auf Erweiterung der Angebote. Dabei haben wir mit 1880 Mitgliedern eine Größe erreicht, die ausreichend und noch gut zu bewältigen ist. Momentan leistet ein Superteam aus Trainern und Vorstand die Geschäfte des Vereins mit Bravour und auch im Großverein gelingen die Zusammenarbeit und der Zusammenhalt immer besser. Gerne können sich interessierte Trainer uns anschließen, besonders im allgemeinen Kindersport, Kindertanz und im Fitnessbereich gibt es permanenten Bedarf.

Der bevorstehende Citylauf am 01. Mai 2016 ist seit dem Jahr 2000 ein wichtiges Event, wo wir uns als Verein abteilungsübergreifend engagieren. Es macht Spaß und man findet doch noch mehr als 20 Leute, auf die man sich verlassen kann. Einfach mal am kommenden Sonntag vorbeischauen!

Ina Oschmann

Ein paar bildliche Eindrücke aus 2015, Einzelheiten dazu sind im Archiv zu finden.