Veröffentlicht: Dienstag, 24. Juni 2014 in Kategorie: Allgemein

„Flotte Tanzkäfer“ beim 12. Tanzfest in Kranichfeld

– 12. Tanzfest und 136. Rosenfest in Kranichfeld (20.-22.06.2014) –

 

Auftakt auf der großen Bühne - der Lauscher Galopp

Auftakt auf der großen Bühne am Samstag – der Lauscher Galopp

Am Freitag um 17.30 Uhr trafen wir uns mit Reisegepäck am Kulturhaus. Romi, Rosali und Skadi sind bereits „alte“ Hasen und waren schon beim 11. Tanzfest dabei. Diesmal nahmen über 800 Tänzerinnen und Tänzer aus Thüringen und Brandenburg teil und für unsere Neulinge war das schon eine große Herausforderung. Nachdem auch die Kostüme und das Tanzzubehör in den Fahrzeugen seinen Platz gefunden hatten, wurden wir von fleißigen Elternhelfern nach Kranichfeld kutschiert. Bereits 45 Minuten später konnten wir uns in einem Klassenraum der Grund- und Regelschule häuslich einrichten.

Nach einem leckeren Abendbrot ging es auf die Niederburg. Dort wurde die neue Rosenkönigin gekürt und danach gab es ein tolles Tanzprogramm.

Die 1. Nacht im Klassenraum war für einige Tänzerinnen schon sehr aufregend (Luft entwich den Luftmatratzen etc.) Dank unserer unterstützenden Papas, welche in den Autos schliefen, fand Jede noch eine Schlafstatt und etwas Ruhe.

unser eigenes Programm im Innenhof der Burg

unser eigenes Programm im Innenhof der Burg

Nach dem Frühstück wurde geprobt, damit sich noch einmal alle ihre Positionen in den Tänzen einprägen konnten. Danach stand Haare flechten und schminken auf dem Programm. Die Aufregung war schon groß, da wir uns unter den großen Ensembles auch behaupten wollten. Mit Jasmin, welche Samstag Vormittag noch einen Auftritt als „Querflöte“ im Fanfarenzug Gotha hatte und nun noch von den Eltern gebracht wurde, waren wir komplett. Auf der großen Bühne (8 x 10 m) hatten wir nach dem Mittagessen mit dem „Lauschaer Galopp“ und dem „Rixdorfer“ unsere ersten Auftritte. Der nächste Auftritt folgte dann um 15.00 Uhr auf dem Innenhof der Niederburg unter dem Thema „Bunter Folklorereigen mit Pipi Langstrumpf“. Nun konnten sich die „Tanzkäfer“ erst einmal auf dem Spielplatz und anschließend unter der Dusche entspannen.

Nach dem Abendbrot ging es gut ausgerüstet mit Decken zum wärmen wieder auf die Niederburg, denn wir wollten unbedingt das Showprogramm sehen. Und das war einfach KLASSE!

Der Bändertanz als Abschluss auf der großen Bühne

Der Bändertanz als Abschluss auf der großen Bühne am Sonntag

Die 2. Nacht verlief nach den Einschlafritualen – schwatzen und kichern – sehr ruhig. Um 7.00 Uhr klingelte der Wecker. Nach dem Frühstück, Haare flechten und letzter Probe sind wir gleich im Kostüm zu unseren nächsten Auftritten marschiert. Diesmal waren wir mit den Titeln „Pipi Langstrumpf – tanz mit“ und mit dem „Tanz mit bunten Bändern“ dabei. Es klappte richtig gut.

Nach dem Festumzug durch Kranichfeld traten wir gegen 15.00 Uhr die Heimfahrt an und ein Wochenende mit vielen tollen Eindrücken fand sein Ende.

Allen Eltern, welche uns mit Verpflegung, Transport, Unterstützung in jeder Art, dieses Erlebnis ermöglicht haben, möchten wir auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich danken.

 

 

Christina Hüttenrauch/Trainerin