Veröffentlicht: Samstag, 11. April 2020 in Kategorie: Aikido

Geburtstag ohne Feier

Ostersamstag 2020, genau vor 70 Jahren wurde unser Verein erstmals urkundlich erwähnt!

Eine stolze Zahl, die von vielen Hürden und Erfolgen geprägt ist. Am 11. April 1950 gründete sich aus studentischem Interesse am gemeinsamen Sporttreiben im Fußball, Handball, Tischtennis, Leichtathletik, Schwimmen und Schach die Hochschulsportgemeinschaft Wissenschaft Gotha. Mehrmals änderte sich der Name. Volleyball, Judo, Federball kamen hinzu, andere Sportarten verschwanden, Trainer engagierten sich und gingen, doch der Verein blieb. 1990 verbuchte die Fachschulsportgemeinschaft Aufbau Gotha knapp 400 Mitglieder und startete nach der Wiedervereinigung Deutschlands in ein neues Kapitel unter dem Namen Fachschulsportverein (FSV) 1950 Gotha e.V. Nur Elf  Mitglieder zogen schnell das Interesse für das vorhandene Sportangebot in ihren Bann und holten Klettern, Kraftsport, Aerobic und Skigymnastik als Freizeitangebot für Schüler und Belegschaft der Fachschule sowie die gesamte Gothaer Bevölkerung hinzu. Geförderte Arbeitsmaßnahmen konnten den Vormarsch für das Hauptamt im Verein ab 1992 ebnen. Die Mitgliederzahl und Vielfalt stieg; neue ehrenamtliche Trainer wurden gewonnen; Kindersport, Tanzen, Fitness- und Gesundheitssport mit vielen Einzelgruppen sowie Außenstellen entstanden; Aikido, Bogensport und Nordic Walking kamen hinzu; Projekte gelangen, manche auch nicht. Letztendlich sind wir seit einigen Jahren der größte Sportverein im Landkreis mit einem breiten Sportangebot für alle Altersklassen.

1865 Mitglieder zählen wir aktuell und hoffen auf ihre Unterstützung in der momentanen Zwangspause! Viele Trainer halten die Verbindung in den Gruppen, motivieren zum Bewegen und bereiten hoffentlich bald kommende Stunden vor!

Herzlichen Glückwunsch dem Jubilar und natürlich allen Machern, die beharrlich durchhalten! Dankeschön!

Allen Mitgliedern, Förderern, dem Vorstand und Trainerteam ein schönes Osterfest!

Ina Oschmann