Veröffentlicht: Montag, 17. August 2015 in Kategorie: Allgemein

Grüße aus dem Ferienlager

Auch 2015 sind die letzten beiden Wochen der Sommerferien ganz durch die Durchgänge der Feriencamps am Waldesrand ausgefüllt. Insgesamt 60 Kinder des FSV 1950 Gotha erlebten und erleben eine schöne Zeit bei viel Spiel, Sport und Spaß in unseren traditionellen Camps im Waldhof Finsterbergen. Zur zehnten Auflage sind alle Plätze wieder restlos ausgebucht. Da die Schlafgelegenheiten nicht reichen, kommen einige einheimische Kinder zur Tagesbetreuung. Ein Kind wohnt nur 200 m entfernt, freut sich aber schon das ganze Jahr auf das Ferienlager mit Schlafplatz. Nicht ohne Grund, denn die gemeinsamen Tage sind Dank des Ideenreichtums der Betreuer mit interessanten und spannenden Aktionen ausgefüllt. Die „Großen“ waren im ersten Durchgang per Rad auf dem Rennsteig unterwegs, testeten Temperatur und Wasserqualität im Bergsee und kletterten am „roten Turm“ im Lauchagrund. Natürlich war bei den heißen Temperaturen das Finsterberger Schwimmbad der Renner mit Streckenschwimmen, Wettrutschen und Neptuntaufe. Niedrigseilgarten und Himmelsleiter des Waldhofes schulten Taktik und Teamgeist, Jonglieren mit Tuch, Ball oder Diabolo das Geschick, das Gehen auf der Slackline die Balance. Die Nachtwanderung brachte einen langen Abend, die Abschlussfeier einen noch längeren, denn die einstudierten Programme forderten die Lachmuskeln und viel Zeit. Sonntag war dann der große Wechsel, die erste Gruppe reiste morgens ab, die zweite am Nachmittag an. Die letze Ferienwoche wird auch für sie mit großer Gewissheit sehr spannend, auch wenn der Regen die Sonne gerade mal abgelöst hat. Großer Dank gilt schon jetzt allen Betreuern, dem Team vom Waldhof sowie Kreisjugendring und Kreissportjugend Gotha, die uns erneut finanziell unterstützen.

Ina Oschmann/Bilder und Text