Veröffentlicht: Dienstag, 26. September 2017 in Kategorie: Allgemein

Heiko Kirchner ist Deutscher Meister im Bogenschießen

Am 23. und 24.09. 2017 fanden in Hornburg die Deutschen Meisterschaften im Bogenschießen statt. In der Feldrunde konnte sich Heiko Kirchner durchsetzten und holte sich den Titel. Vizemeister wurde er in der Waldrunde des DBSV und komplettierte sein erfolgreiches Wochenende. (io)

Nachfolgender Text und Bilder vom Meister persönlich:

„Der Pacour wurde auf einer Streuobstwiese sehr schön in die Landschaft integriert und war auch recht anspruchsvoll gestellt, so dass schöne Bergauf- bzw. Bergabschüsse aber auch große Entfernungen möglich waren. Am Samstag ging es bei schönstem Herbstwetter in die Feldrunde, 24 Ringscheiben, 12 bekannte und 12 unbekannte Entfernungen. In meiner Klasse Ü45 Herren starteten 9 Schützen und die Stimmung untereinander war sehr gut. Von der ersten Scheibe an bin ich gut ins Turnier gestartet und konnte die Leistung bis zum Schluss halten. Mit 229 Punkten, was übrigens genau meine Qualizahlen waren, konnte ich den deutschen Meistertitel erringen.
Am Sonntag war dann in der Waldrunde das schöne Wetter vorbei und es hat den ganzen Tag geregnet. Dieses Mal bin ich nicht so gut ins Turnier gekommen. bei den ersten 3 Zielen hatte ich Probleme mit der Entfernung, was sich dann schnell wieder legte. Dass schlechte Wetter bereitete allen Teilnehmern Probleme. Aus der Waldrunde bin ich mit 312 Punkten und das bedeutete am Ende den 2. Platz.
Fazit: zwei sehr gut gestellte Pacoure, eine gute Organisation,  ein Meistertitel, ein Vicemeistertitel, somit ein schönes erfolgreiches Wochenende!“

Heiko Kirchner