Veröffentlicht: Dienstag, 15. Dezember 2020 in Kategorie: Allgemein

Liebe Vereinsmitglieder!

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen und wird uns allen sehr genau in Erinnerung bleiben. Unser Vereinssport musste im Frühjahr abgebrochen werden und lief über den Sommer nur schleppend wieder an bis zur nächsten Auszeit, vor allem für die Erwachsenen.


Ihr habt uns in dieser Zeit mit Eurer Mitgliedschaft und der damit verbundenen Beitragszahlung den Rücken gestärkt, auch wenn wir nur eingeschränkt gemeinsam aktiv werden konnten. Für diese Vereinstreue bedanken wir uns ganz herzlich bei Euch.
Wie es ab Januar weiter geht, ist nur zu erahnen, da sportliche Aktivitäten nur entsprechend den gerade gültigen Verordnungen möglich sind. Der gemeinsame Sport wird sicher nicht sofort und nicht lückenlos starten. Im Kinderbereich waren unter Einhaltung der Hygieneregeln bis zum 11. Dezember noch Sportstunden möglich. Einige Trainer nutzen auch das Internet und bieten online Übungseinheiten an. Dies geht nicht in jeder Sportart und erreicht nicht alle Mitglieder. Andere Trainer motivieren ihre Teilnehmer mit Aufgaben und Plänen zum Individualsport. Alle Anregungen und Aktivitäten durch uns sollen Euch Hoffnung auf die Zeit danach geben. Die Angebote werden gefragter sein denn je. Deshalb ist unser seit Jahren moderater Quartalsbeitrag die Grundlage für die Fortführung unserer Angebote sowie der Einhaltung aller Verpflichtungen als gemeinnütziger Verein.


Im Frühjahr schrieb der LSB Thüringen: „Der gemeinnützige Sport basiert auf dem Solidaritätsprinzip. Zudem ist in der Regel der Mitgliedsbeitrag nicht an konkrete Sportnutzungen oder eine Leistung gebunden, sondern ist eben ein „Beitrag für die Mitgliedschaft“, um gemeinsam den Vereinszweck erfüllen zu können…“ Auch ohne Trainingsbetrieb entstehen Kosten zur Erhaltung des Vereins, sodass die Erhebung eines Mitgliedsbetrages unumgänglich ist. So lange die Mitgliedschaft besteht, ist ein Beitrag zu zahlen.


Mit diesen Zeilen möchten wir um Eure weitere finanzielle Unterstützung unseres 70 Jahre alten Vereins werben, auch wenn gerade kein regulärer Sportbetrieb stattfinden kann.
Wer dies aus verschiedenen Gründen nicht leisten kann, hat laut unserer Finanzordnung und Satzung die Möglichkeit, den Ruhensbeitrag, der 1,-€ pro Monat beträgt, für einen gewissen Zeitraum zu beantragen oder die Mitgliedschaft, zu kündigen. Im Falle einer Kündigung müsste allerdings beim erneuten Beitritt wieder der Aufnahmebeitrag entrichtet werden. Beitragsveränderung oder Kündigung ist als formloser Antrag an die Geschäftsführerin Ina Oschmann per Mail oder per Brief an die Postanschrift des Vereins zu richten. Der Antrag auf Erhebung des Ruhensbeitrags ab dem 1. Quartal 2021 ist spätestens bis zum 31.Januar 2021 zu stellen. Die aktiven Mitglieder werden weiter betreut, alle Trainer halten den Kontakt und geben die Wiederaufnahme der Sportangebote umgehend bekannt. Alle Mitglieder mit Ruhensbeitrag können erst nach dem Wechsel in den Vollbeitrag wieder an sportlichen Aktivitäten teilnehmen.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr uns weiterhin die Treue haltet
und wir gemeinsam noch viele schöne sportliche Erlebnisse haben.


Eine schöne Weihnachtszeit, beste Gesundheit und alles Gute für das neue Jahr wünschen der Vorstand, die Geschäftsführung und das Trainerteam des FSV 1950 Gotha

Brief an die Vereinsmitglieder 2020 als PDF-Datei