Veröffentlicht: Samstag, 27. Januar 2018 in Kategorie: Allgemein

Pokal-Turnier zum Jahresabschluss 2017

Foto (Brinkel): Alle Teilnehmer am Pokalturnier 2017

Nach dem geplatzten Termin im letzten Jahr auf Grund einer Havarie in der Turnhalle der Reyherschule, wurde mit dem 27. Januar 2018 relativ zeitnah ein Ersatztermin für unser Pokalturnier gefunden. Leider konnten nicht alle Sportfreunde so kurzfristig diesen Termin wahrnehmen. Umso erfreulicher, das trotzdem 10 Teilnehmer das Turnier mit Leben füllten und viele interessante Partien ausgespielt werden konnten. Der allgemeine Ablauf hat mittlerweile schon Tradition:

08.00 Uhr Beginn des Aufbaues der Spieltische und des Verpflegungspunktes
09.00 Uhr Eröffnung durch Andreas Brinkel (Übungsleiter), Auslosung der Startplätze, Erstellen des Spielplanes
09.30 Uhr Einspielen und „Warmlaufen“
10.00 Uhr Beginn der einzelnen Partien an 4 Tischen im Modus „Jeder gegen Jeden“
Gegen 13.30 Uhr endeten dann die letzten Einzelpartien. Im Verlauf des Turniers zeichnete sich ein enges „Kopf an Kopf“-Rennen zwischen dem letztjährigen Pokalsieger Bernd Müller und Sportfreund Andreas Brinkel ab.
Auf Grund des Punktegleichstandes 8:1 (Gewonnen : Verloren) mussten die erspielten Sätze über die Platzierung entscheiden. Hier hatte Sportfreund Brinkel (26:6) zwei Verlustsätze weniger als Sportfreund Müller (26:8). Knapper geht es kaum! Den dritten Platz sicherte sich zum ersten Mal Sportfreund Sergej Neubauer (7:2) vor Sportfreund Horst Hänisch (6:3), der mit seinen stolzen 80 Lenzen den meisten Jüngeren immer noch zeigt, wo die Kelle hängt.
Nach der Siegerehrung und der Pokalweitergabe folgte eine kleine Verschnaufpause, die nebenbei für das Zusammenstellen der Doppel-Teams per Losentscheid genutzt wurde. Auch wenn Füße und Arme langsam schwer wurden, es wurde im abschließende Doppelturnier erneut um jeden Punkt und Satz gekämpft.

Foto (Woitek): Pokalsieger v.l. Bernd Müller (2.), Andreas Brinkel (1.), Sergej Neubauer (3.)

Allen Sportfreunden sei an dieser Stelle für ihren Einsatz und Fairness gedankt und genauso gewiss, wie der Muskelkater am nächsten Tag, ist das kommende Jahresendturnier im Dezember 2018.

Äußerst erfreulich für die Sektion Tischtennis in den letzten beiden Jahren war der Zugewinn an neuen Spielinteressierten. Alle derzeit verfügbaren Spielerplätze sind somit vergeben. Weitere Interessenten nehmen bitte Kontakt mit Übungsleiter Andreas Brinkel auf, der eine „Warteliste“ führt und bei entsprechender Gelegenheit dann grünes Licht gibt.

In dem Sinne allen Sportfreunden ein gesundes und verletzungsfreies neues Jahr.

Text: Sportfreund Woitek