Veröffentlicht: Donnerstag, 10. September 2015 in Kategorie: Allgemein

Vom Wind verweht!

Am ersten Septemberwochenende fand im Bogensportpark Bad Langensalza ein Qualifikationsturnier zur deutschen Meisterschaft im 3D Bogenschießen statt. Aus dem traditionsreichen Boxbergturnier des gastgebenden Vereins FSV 1950 Gotha, wurde das 1. Böhmenturnier. Der Wechsel vom Boxberg nach Bad Langensalza war notwendig, um die Qualität und die Attraktivität eines solchen sportlichen Wettkampfs zu gewährleisten. So starten diesmal 130 Bogenschützen aus ganz Mitteldeutschland um ihre Besten zu ermitteln. Die Abschüsse und die verschiedenen Tiergruppen wurden durch die Parcoursbauer des FSV 1950 Gotha und den Kampfrichtern Bestens gestellt. Es wurden sämtliche Möglichkeiten, welche im Gelände möglich waren genutzt, wie Bergauf- und Bergabschüsse, sowie Kurz- und Weitschüsse. Im Wald kamen noch das Lichtspiel von Hell und Dunkel dazu, was dazu führte, dass viele Tierziele in ihrer natürlichen Umgebung schwer zu erkennen waren. Besondere Schwierigkeiten machte den Schützen auf freier Fläche der starke böige Wind. Rekorde und Spitzenergebnisse konnten durch die Wetterkapriolen leider nicht erzielt werden. Trotz allem waren viele Schützen von dem neuen Austragungsort sehr begeistert und haben ihr Kommen für das nächste Jahr bereits zu gesagt. Mit dem Langbogen konnte der Langensalzaer Heiko Kirchner vom FSV 1950 Gotha seinen Heimvorteil nutzen und gewann mit 30 Punkten Vorsprung vor den Zweitplatzierten.

Falk Freitag

Ergebnisse: Gesamtergebnis Böhmenturnier 2015