Veröffentlicht: Mittwoch, 29. Mai 2019 in Kategorie: Allgemein

Wahlsonntag mit Sportabzeichen und mehr

Absichtlich wählten wir in diesem Jahr einen zeitigeren Termin vor der Sommerpause für unser Sportfest, um vielen interessierten Sportlern die Möglichkeit zur Teilnahme einzuräumen. Doch am letzten Maisonntag (26.05.2019) war auch sehr viel los. Zum Wahlsonntag konnte man selbst im Verein zwischen verschiedenen Veranstaltungen wählen: Maibockturnier der Volleyballer, Wanderung mit Ronald und Beate, Klettern im Lauchagrund und eben unser Familiensporttag. Trotzdem zählten wir über 150 Aktive, die miteinander wetteiferten und sich an den Werten des Deutschen Sportabzeichens probierten. Gold, Silber oder Bronze kann man erreichen, wobei ohne regelmäßige sportliche Betätigung die Normen teilweise ziemlich hoch liegen. Es soll zur eigenen Fitness anregen und genau das erreichen wir jährlich mit dem Sportfest. Das Abzeichen gilt für ein Jahr und muss jedes Jahr neu abgelegt werden. Fünfzehn Prüfungen zähle ich persönlich, somit ist unser Sportfest seit Jahren eine traditionelle und bewährte Veranstaltung für Breitensportler. Auch die Kleinsten werden mit der Kindersportplakette motiviert und erhalten für ihr frühes regelmäßiges Sporttreiben in unseren Kindersportgruppen den Beweis „Ich bin fit“. Ab 6 Jahren können sie dann wie die Großen das Sportabzeichen erlangen. Großer Dank gilt dem Team vom Volkspark-Stadion für den reibungslosen Ablauf, dem Landkreis und der Stadt Gotha für die finanzielle Unterstützung sowie unseren fleißigen Helfern, die jedes Jahr mehr als nur die Stunden der Veranstaltung für die Fitness der Teilnehmer aufbringen.

Ina Oschmann, Text und Bilder