Veröffentlicht: Dienstag, 26. Januar 2016 in Kategorie: Allgemein

Winterspaß im Thüringer Wald

Unser Wintererlebnistag am vergangenen Sonntag (24.Januar 2016) machte seinem Namen alle Ehre, denn es herrschte Winter im Thüringer Wald. Eher skeptisch hatten die meisten der 130 Teilnehmer ihren Schlitten mitgebracht, da nach frostigen Tagen einsetzendes Tauwetter im Gothaer Land bereits den Schnee zum Schmelzen brachte. Finsterbergen liegt höher und hier bot sich eine herrliche Winterlandschaft, wo noch alle Winteraktivitäten möglich waren. Die Nordic Walker hatten ihre Spikes untergeschnallt und begaben sich auf die Spießbergrunde. Ronald Werner führte interessierte Wanderer mit Schlitten über zwei Stunden durch den Winterwald. Unsere ältesten Teilnehmerinnen mit 75 und 82 Jahren konnten gut mithalten und hatten bei der Schlittenpartie zurück zum Waldhof besonders viel Freude. Die größte Gruppe mit vielen Kindern und Eltern war mit uns am Waldhof unterwegs, denn auf der Fahrstraße zum Spießberg war die perfekte Schlittenbahn. Oben wurde der Schnee auf Wurftauglichkeit getestet und die Kinder wetteiferten um jeden Zentimeter Weite. Danach ging es per Schlitten in verschiedenster Variante den Berg hinunter und zu Fuß wieder rauf. Das Ziel, zehn Fahrten zu schaffen, erreichten einige schnell. Auch die beste Position und Zusammenstellung der Schlitten wurde getestet und rasante Fahrten kamen zustande. Im Waldhof selbst konnten sich alle am Lagerfeuer wärmen und sich von der schmackhaften Waldhofküche überzeugen. Auch das Stockbrot ist immer ein „Renner“ und der Vorrat reichte für alle. Vorher passierten alle Teilnehmer am Eingang Dorit Wittek. Sie animierte zum Erfüllen einiger Aufgaben zum Thema Biathlon. Dabei wurde auch die Familienkoordination auf den Dreierski mit viel Spaß getestet. Das Schießen konnte dann jeder in der Turnhalle ausprobieren, denn der Waldhof hat sich zwei Laser-Biathlonsysteme angeschafft. Jeder Teilnehmer kam auf seine Kosten und Jung und Alt hatten sichtlich viel Spaß an der Bewegung an der frischen Winterluft. Unsere Läufer konnten im Anschluß zum Lauftreff ihre Ski unterschnallen und eine Ausdauerrunde auf Brettern drehen.  Einen Tag später war die weiße Pracht auch rund um den Waldhof weg, doch die Erinnerung wird bleiben. Dank gilt unseren fleißigen Helfern vom FSV und dem Team vom Waldhof.

Ina Oschmann/ Text und Bilder/ Wanderbilder von Beate Werner