Veröffentlicht: Montag, 6. November 2017 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

2. Platz im Thüringer Klassiker Cup 2017

Das Ergebnis des Thüringer Klassiker Cups 2017 steht fest. Insgesamt 92 Teilnehmer haben die Endauswertung erreicht, von unserem Verein sechs Damen und sieben Herren. Wie in den zurückliegenden Jahren wurden alle Platzierten zu einer kleinen Feierstunde geehrt, die am 04. November 2017 in Königsee stattfand. In der Vereinswertung konnten wir erneut den zweiten Platz verteidigen. Um Rang eins zu erreichen, müsste man weit mehr Aktive aus unseren Reihen zur Teilnahme mobilisieren. Zu den 4038 Punkten trugen alle Einzelstarter bei, auch wenn sie nur an einem der neun Läufe teilnahmen. Bei den Damen können wir zwei Siege verbuchen. Maria Füldner und Ina Oschmann schafften dies mit voller Punktzahl durch fünf  Siege in ihrer Altersklasse W30 und W50. Die W50 war wieder stark von uns besetzt, denn Kristin Börner kam auf 2 Saskia Anschütz auf 4 und Ellen Rattmann auf 7. Petra Lausch komplettierte den Damenerfolg mit Rang 3 in der W40. Die Herren waren ebenfalls sehr erfolgreich.  In der M50 erreichte Falk Böttinger Platz 3, Thomas Wenige 6. In der M55 wurden Platz 3 bis 6 durch unsere Läufer belegt: Jörg Bauer, Reinhardt Anschütz, Kamen Pawlow und Dietmar Lugauer. Michael Scholz als jüngster Starter des Vereins landete in der M35 ebenfalls auf Rang 3. Unser Team blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, wobei der Spaß an der gemeinsamen Bewegung nicht zu kurz kommt. Zu einem entspannten Läufchen werden wir uns am 26. November um 13 Uhr im Waldhof Finsterbergen treffen. Interessierte können gerne mitkommen! Im Anschluss wollen wir in gemütlicher Runde das Läuferjahr ausklingen lassen.

Ina Oschmann