Veröffentlicht: Donnerstag, 21. April 2016 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Erfolgreicher 2. Lauf in der Klassiker-Cup-Serie

Am 17.04.2016 fand in Kaltennordheim der 14. Rhöner Volkslauf statt. Für unsere 9 Starter ein völlig neuer Lauf, denn er wurde erst in den Klassiker Cup aufgenommen. Trotz langem Anfahrtsweg hat sich die Teilnahme gelohnt, denn unser Team konnte 410 Punkte für den Verein sammeln und kann den Platz unter den Top 3 der Mannschaften ausbauen. Dazu tragen die guten Einzelplatzierungen bei. Die Strecke war über 11 km sehr profiliert, was durch teilweise extrem schlammige Wege noch schwerer wurde. Unsere Frauen waren wie gewohnt sehr erfolgreich. Alle 3 standen auf dem Siegerpodest. Kristin Börner als Schnellste siegte in der W50 in 53:51 und war damit die viertschnellste Frau insgesamt. Saskia Anschütz holte sich in der W45 (59:43) den Sieg und Anke Langer wurde in der W30 Dritte (57:37). Auch unsere Männer konnten sich in ihren Altersklassen gut behaupten. Schon zum 2. Mal in Folge siegte Jörg Bauer in der M55 (49:43) und erreichte damit das Topresultat unserer Läufer. Somit hat er gute Chancen den Cup-Wettbewerb als Gesamtsieger zu beenden. Holger Petschauer war schnellster Läufer des Vereines und erreichte in der ebenfalls sehr starken M50 den 2. Platz. (47:51), Thomas Wenige folgte hier auf 8 (56:10) und Reinhard Anschütz auf 9 (56:22). Michael Scholz erreichte ebenfalls einen sehr guten 2. Platz in der M35 (52:01).

Olaf Meyer wurde in der M45 Sechster (49:51) und findet nach kurzer Pause gerade wieder zur persönlichen Bestform. Insgesamt scheint die Form des Teams mit Blick auf den Citylauf in Gotha zu stimmen. Hier freuen wir uns auf viele Aktive des Vereins, nicht nur auf der Strecke!

Ina Oschmann