Veröffentlicht: Samstag, 16. September 2017 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Gold – Maria in Treffurt

Auch beim 7. Lauf des Klassiker Cups, dem 14. Treffurter Stadtlauf am 09. September 2017 war Maria Füldner nicht zu schlagen. Sie lief der Frauenkonkurrenz und auch vielen Männern über die 10,2 km in 44:11 Minuten davon. Damit holte sie sich nicht nur den Gesamtsieg, sondern wird nun in der Cupwertung der W30 nicht mehr zu schlagen sein. Verbessern kann sie diese in den noch verbleibenden zwei Läufen, denn neben 4 Siegen musste sie sich beim Frauenlauf in Erfurt mit Rang 2 begnügen. In Treffurt hatten unsere Frauen allesamt einen starken Auftritt. Die W50 wurde komplett abgeräumt und auch der Gesamtdritte der Damen ging nach Gotha. Unsere Generation kann noch mithalten, denn auf dem Gesamtsiegerpodest standen Läuferrinnen und Läufer Anfang 30 und jünger. 449 Punkte erzielten die 10 FSV – Teilnehmer als Summe aus folgende Einzelergebnissen: W50: 1. Ina Oschmann (48:03), 2. Kristin Börner (51:20), 3. Saskia Anschütz (54:45), 4. Ellen Rattmann (01:01:39), M 35: 6. Michael Scholz (48:51), M50: 2. Falk Böttinger (48:21), M55: 5. Jörg Bauer (49:26), 6. Reinhard Anschütz (50:39), 9. Dietmar Lugauer (55:36).

Wie schon in Königsee nahmen Luisa-Marie Scholz und Pia Füldner am Kinderlauf über 1,7 km teil. Pia erreichte wie ihre Mutti erneut Platz 1 in der U12 (10:28) und Luisa-Marie lief auf Platz 4. (10:42). Auch William und Quentin Böttinger eiferten ihrem Vater nach und nahmen die 1,7 km in Angriff. William holte sich Rang 2 der U14 (8:01), der jüngere Bruder Quentin wurde 23. der stark vertretenen U10 (11:50).  Auch wenn das Wetter in Treffurt sehr mit Schauern durchzogen war, Spaß hat es gemacht und für die Platzierten gab es eine Mütze für kommende kalte Tage!

Viel Spaß und Erfolg für die nächsten Läufe!  Wer mit uns trainieren will, ab 20.09. treffen wir uns an der Halle des Gustav-Freitag-Gymnasiums, an diesem Tag schon 18 Uhr zur Abnahme des Sportabzeichens!

Ina Oschmann/Text, Christiane Scholz/Bilder