Veröffentlicht: Montag, 18. Januar 2016 in Kategorie: Ballsportarten allgemein

4. Punktspieltag der Volleyball – Damen

Am Samstag, den 16. Januar 2016, trafen sich die Volleyball – Damen des FSV 1950 Gotha in der Burgenlandschule in Wechmar zu ihrem vierten Punktspieltag. Dieses Mal sollten die Gegner SSG Wechmar und VV Werratal Bad Salzungen I heißen. Nach erfolgter Schiedsrichtertätigkeit traten die Damen um 13:38 Uhr gegen den Gastgeber aus Wechmar an. Im ersten Satz war deutlich zu sehen, dass die FSV – Damen technisch und taktisch Wechmar überlegen waren. Doch Eigenfehler im Angriff und Aufschlag führten zum Satzverlust mit einem Endstand von 22:25. Aber Gotha ließ den Kopf nicht hängen und begann den zweiten Satz. Auch hier ging Wechmar zunächst in Führung. Nachdem ein Punktestand von 11:11 erreicht wurde, wende sich das Blatt und der FSV lag vorne. Die Mittelangreifer Ines Wenzel – Urban und Nathalie Nawratil verhalfen durch ihre gezielten Angriffe zum Sieg und der Satz endete mit einem Stand von 25:19. Die Mannschaft um Kapitän Anja Kniewasser fand von Satz zu Satz immer mehr zusammen und minimierte die eigenen Fehler. So gewannen die Damen auch die folgenden zwei Sätze mit 25:22 und 25:14 und entschieden das Spiel 3:1 für sich.

Nach einer kurzen Erholungspause war der zweite Gegner des Tages VV Werratal Bad Salzungen I bereit. In diesem Spiel wurde sich nichts geschenkt. Lange Ballwechsel und kämpferischer Ehrgeiz beider Mannschaften brachten ein „Kopf – an – Kopf – Rennen“ mit sich. Lediglich die Verletzung von Juliane Lange im zweiten Satz bei einem Punktestand von 22:18 konnte für eine kurze Zeit die Konzentration der FSV – Damen schwächen. Nachdem die ersten zwei Sätze mit 26:28 und 27:29 knapp an die Gegner gingen, entschied der FSV den dritten Satz mit 25:23 für sich. Der vierte Satz zeigte deutlich die Folgen der ersten hart umkämpften Sätze. Die Kräfte der FSV – Spielerinnen ließen deutlich nach und Angriffe wurden seltener. So ging auch jener Satz am Ende mit 17:25 an die Spielerinnen des VV Werratal Bad Salzungen I und Gotha verlor nach einer Stunde und 45 Minuten das Spiel 1:3.

Für den FSV 1950 Gotha spielten: Sina Fredrich, Anja Funke, Anja Kniewasser, Patricia Kniewasser, Juliane Lange, Mandy Lehmann, Nathalie Nawratil, Maria Schill, Eileen Seyfarth, Ines Wenzel – Urban

Patricia Kniewasser