Veröffentlicht: Sonntag, 19. Juni 2016 in Kategorie: Judo Allgemein

Familienerlebnistag – Andrang am Judostand

Gotha 19.06.2016

Mit einem Judo-Mitmachangebot beteiligte sich der FSV 1950 Gotha am diesjährigen Familienerlebnistag der Stadt Gotha rund um das Orangenblütenfest in der Gothaer Orangerie. Nach Dauerregen und Extremhitze in den Vorjahren, war in diesem Jahr auch das Wetter hervorragend.

Zahlreiche Angebote luden Familien mit Kindern zum Entdecken und Mitmachen ein. Am FSV Judostand war eine kleine Mattenfläche und ein Balanceparkour aufgebaut. An den verschiedenen Stationen um die Orangerie konnten sich die Kinder Stempel ergattern und auf einer Karte sammeln, die sie am Ende des Tages in schöne Preise einlösen durften.

Foto (Tejkl): Stetiger Andrang herrschte am Judostand. Mit einem Mitmachangebot luden die beiden dreifachen Thüringenmeisterinnen Tina Schuchhardt und Eileen Bastek zusammen mit ihrem Trainer Tobias Tejkl zum Ausprobieren der Sportart Judo ein.

Foto (Tejkl): Stetiger Andrang herrschte am Judostand. Mit einem Mitmachangebot luden die beiden dreifachen Thüringenmeisterinnen Tina Schuchhardt und Eileen Bastek zusammen mit ihrem Trainer Tobias Tejkl zum Ausprobieren der Sportart Judo ein.

Bei den Judoka war Geschick und etwas Mut gefragt. Wer die Matte auf dem Balanceparkour umrundet hatte, musste erst gegen die dreimaligen Thüringenmeisterinnen im Judo Tina Schuchhardt und Eileen Bastek mit dem Bonito-Hüpfpferd um die Wette reiten und sich zu guter Letzt noch an einem Judowurf probieren. Vor allem viele kleine Kinder nutzten das Judoangebot zum Mitmachen. Teilweise bildeten sich lange Schlangen am Stand. Einige Mütter hatten schwer zu tun, um ihren Nachwuchs zum weitergehen zu bewege. Immer und immer wieder wurde der Parkour umrundet und die Judomädels aufs Kreuz gelegt.

Dabei ist Tina Schuchhardt das beste Beispiel für einen jungen Start im Judo. Mit drei Jahren fand sie den Weg zum japanischen Kampfsport. Über den FSV Kindersport kam sie in den Verein, entschied sich dann für das Mini-Judo-Angebot, welches sich speziell an Kinder im Alter von 4-6 Jahren richtet. Nach dem spielerischen Einstieg über das Mini-Judo, lockten erste Herausforderungen in Form von kleineren Wettkämpfen. Mittlerweile dürfte sie mit zahlreichen Medaillengewinnen zu den wettkampferfahrensten Judoka des Vereins zählen. (TT)

Foto (Tejkl): Auch die ganz Kleinen nutzten die Gelegenheit und krabbelten über die FSV Judomatte. Eileen Bastek (links) beoabachtet das Geschehen und überlegt sicher ob das ein oder andere Talent von Morgen schon dabei.

Foto (Tejkl): Auch die ganz Kleinen nutzten die Gelegenheit und krabbelten über die FSV Judomatte. Eileen Bastek (links) beoabachtet das Geschehen und überlegt sicher ob das ein oder andere Talent von Morgen schon dabei.

IMG_9377

Foto (Tejkl): Fragen rund ums Judo wurden von Tina und Eileen gern beantwortet. Sogar der Gothaer Oberbürgermeister Knut Kreuch versäumte es nicht den Judostand zu besuchen und sich mit den beiden Nachwuchstalenten ablichten zu lassen.