Veröffentlicht: Samstag, 9. April 2016 in Kategorie: Judo Allgemein

Gothaer Judoka mit 12 Medaillen bei Landesmeisterschaft

Jena, 9.4.2016
Mit zwei Gold, fünf Silber und 5 Bronzemedaillen bei den Thüringer U11 Landes-Einzelmeisterschaften im Judo wiederholten die Gothaer Judoka fast auf die Medaille genau ihr Ergebnis der letztjährigen U11 Landesmeisterschaft. Wiederum standen im Sportforum Jena sieben junge Sportler des FSV 1950 Gotha im Finale um den Landesmeistertitel. Pauline Hammer und Michael Bakseev konnten sich in ihren Gewichtsklassen durchsetzten, sie wurden Thüringer Landesmeister. Für Nelly Giebler, Maya Hoffmann, Dominik Kubczyk, Karen Berogian und Youssef Padram blieben trotz verlorenen Finale hervorragende zweite Plätze und damit die Vize-Landesmeistertitel. Anna Laumen, Mattis Faulstich, Pepe Heustock, Jordi Bastek und Björn Voß belegten in ihren Klassen jeweils den dritten Platz. Die stärkste Konkurrenz kam teilweise aus den eigene Reihen, so musste sich Andrei Rudloff in der Vorrunde erst Pepe Heustock geschlagenen geben. Nach erfolgreicher Trostrunde scheiterte der ambitionierte Nachwuchssportler, der zu den jüngsten Jahrgängen der U11 gehört, im Kampf um Bronze dann erneut an einem Vereinskameraden. Dieses Mal behielt der routinierte Mattis Faulstich die Oberhand in der Klasse bis 31 Kilogramm. Youssef Padram ebenfalls jüngster Jahrgang seiner Altersklasse konnte in der Gewichtsklasse bis 22 Kilogramm mit einem tollen zweiten Platz ein erstes Ausrufezeichen setzen. Insgesamt hatte der FSV 1950 Gotha 21 Sportler zu den Thüringer Titelkämpfen in der Saalestadt gemeldet. Mit über 250 Startern in Gewichtsklassen mit bis zu 16 Kämpfern waren die Meisterschaften auch in diesem Jahr stark besetzt. Erfreulich für die Verantwortlichen in Gotha war, das das Traumergebnis vom Vorjahr trotz des Altersklassenwechsels einiger Leistungsträger annähernd egalisiert wurde. Damit blieb die befürchtete Delle aus, denn der Nachwuchs findet zunehmend gefallen, sich innerhalb des Vereins aber auch bei Wettkämpfen an den noch stärkeren und älteren Jahrgängen zu messen. (TT)
Foto (Tejkl): Stolz präsentieren sich die Medaillengwinner. (erste Reihe) Youssef Padram, Richard Arai, Pauline Hammer, Anna Laumen, Pepe Heustock, Michale Bakseev, Karen Berogian, (zweite Reihe) Konstantin Laumen, Nelly Giebler, Gabriela Tsolova, Maya Hoffmann, Jordi Bastek, Mattis Faulstich, Björn Voß, Jeremias Schmoock

Foto (Tejkl): Stolz präsentieren sich die Medaillengwinner. (erste Reihe) Youssef Padram, Richard Arai, Pauline Hammer, Anna Laumen, Pepe Heustock, Michale Bakseev, Karen Berogian, (zweite Reihe) Konstantin Laumen, Nelly Giebler, Gabriela Tsolova, Maya Hoffmann, Jordi Bastek, Mattis Faulstich, Björn Voß, Jeremias Schmoock