Judo - Wettkampf

Die Abteilung Judo des FSV steht im Verein für aktiven Wettkampfsport auf hohem Niveau.

Aus den Reihen unseres Vereins gingen schon zahlreiche Thüringer Landesmeister und Vizemeister hervor. Wettkämpfer plazierten sich bei Mittel-, Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften. Die Studenten unseres Vereins kämpften bei Deutschen Hochschulmeisterschaften und errangen auch hier gute Ergebnisse. Sarah Vogel wurde 2016 Deutsche Vize-Hochschulmeisterin. Mit einem Europameistertitel, drei Weltmeistertitelin im Einzel und einem Vizetitel im Team und einem 10-fachen Deutschen Meistertitel kann unser Judosenior Günter Schnürch aufwarten. Sarah Vogel feierte Erfolge bei Bundesturnieren und nationalen Meisterschaften. Ihren Deutschen Meistertitel sowie die beiden U17 Vize-Europameistertitel von 2009 und 2010 bleiben unvergessen. Unser derzeit größtes Judotalent ist Fabian Meyer. Er trainiert am Olympiastützpunkt in Hannover. Fabian ist seit 2015 Bundes C-Kader und aussichtsreicher Kandidat auf die nächste Medaille bei den Nationalen Meisterschaften. 2017 wurde er Dritter bei er DEM U21 und wiederholte damit seinen Erfolg aus der U18. Derzeit führen die Judoka des FSV 1950 Gotha im „Wettbewerb der Jugend“ des TJV die Tabellenspitze in Thüringen an. Neben zahlreichen Einzelerfolgen wurde man 2018 in den Mannschaftswettbewerben der U11 männlich  Dritter und Landessieger im DJP U16 bei den Mädchen.

Neben Fabian Meyer (OSP Niedersachsen ) haben unsere Youngstars Tina Schuchhardt, Kevin Bakseev, Michael Bakseev und Mattis Faulstich  den Weg auf ein Leistungszentrum eingeschlagen. Alle vier trainieren am Landesleistungsstützpunkt in Jena und sind Sportschüler der dortigen GutsMuth-Schule.

Judoka die im Zweikampf auf der Matte eine Herausforderung suchen, sind in unserer Abteilung gut aufgehoben. Die zahlreichen Trainingsmöglichkeiten sind eine gute Vorraussetzung zur Förderung wettkampforientierter Judoka.

 


News zu Judo - Wettkampf

Veröffentlicht: Samstag, 4. Mai 2019

Im Team erfolgreich – Danprüfung für Gothaer Judoka

„Judo ist ein Weg der Selbstoptimierung und des lebenslangen Lernens. Es ist nicht wichtig, andere zu besiegen, sondern sich selbst zu verbessern“ mit diesen Worten eröffnete der Präsidenten des Thüringer Judoverbandes Tino Berg die Danprüfung im ostthüringischen Harpersdorf. Zu dieser Frühjahrsprüfung waren diesmal elf Sportler angereist, darunter auch die beiden Gothaer Judoka Julia und Sebastian...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Samstag, 6. April 2019

9 Medaillen bei U11 Landesmeisterschaft

  Das könnte was werden, dachte sich Judotrainer Tobias Tejkl, als er die damals 7-jährige Mia Hofmann in einer Judo-Schnupperstunde in der Bechstein Grundschule sah. Im Erwärmungsspiel lief sie damals allen anderen Kindern davon. Nach etwas mehr als einem Jahr Training im Verein, bestätigte sie nun diese Vermutung, Mia Hofmann wurde Thüringer Landesmeisterin der Altersklasse...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019

Gold für Tina Schuchhardt – Bundessichtungsturniere in Berlin

Zwei kleine Teams des Thüringer Landesverbandes, verstärkt durch weitere Gothaer Kämpferinnen, nahmen am vergangenen Wochenende an den beiden U15 Sichtungsturnieren des Deutschen Judo-Bundes im „Virchow Sportpark“ in Berlin teil.  Während die Jungs am Samstag bei der 26. Auflage des Mondeo-Cup antraten, starteten die U15 Mädchen am Sonntag am gleichen Ort zum 14. Knorr-Cup. Aus Gotha...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. März 2019

Fabian Meyer mit Silber in Coimbra (POR)

Einen starken Auftritt zeigte Fabian Meyer (FSV 1950 Gotha) beim Junior Eueropean Cup im portugiesischen Coimbra. Der 20-jährige Schwergewichtler konnte nach vorzeitigen Siegen gegen Sandino Ramos (ESP), Akopyan (RUS) und Esseryry (MAR) in das Finale der Klasse über 100 Kilogramm einziehen. Gegen den Italiener Lorenzo Agro Sylvain unterlag Fabian nach gut 3 Minuten Kampfzeit mit...
weiterlesen ...

Veröffentlicht: Sonntag, 17. Februar 2019

Kevin Bakseev und Fabian Meyer lösen Tickets zur DEM

Alle Medaillenwünsche der Judoka vom FSV 1950 Gotha gingen zur Mitteldeutschen Meisterschaft in Jena leider nicht in Erfüllung. So verpasste Valentin Pahlke in der U18 Klasse bis 60 Kilogramm seine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft knapp. Im Kampf um Bronze verlor er unglücklich und musste sich nach einer sehr guten Leistung in den Vorkämpfen mit dem...
weiterlesen ...


Mehr Beiträge »