Veröffentlicht: Donnerstag, 15. Juni 2017 in Kategorie: Ausdauersport und Wandern

Lauferfolge in Erfurt und Haina

Am 11.06.2017 war auch aus sportlicher Sicht viel los! Zu viel, denn die läuferisch Aktiven mussten sich entscheiden zwischen Vereinssportfest und Klassiker Cup. Der  wichtigere Termin siegte, in ihrem Fall der Frauen- und Waldlauf in Erfurt. Diese Läufe waren Nummer 4 im Klassiker Cup 2017, an dem wir uns erneut beteiligen. Die Frauen unseres Vereins traten dieses Mal in der Minderheit an, punkteten trotzdem mit sehr guten Platzierungen. Maria Füldner erlief den starken 2. Platz im Frauenlauf. Sie musste sich nur Johanna Schreier aus Arnstadt geschlagen geben, erreichte aber mit 41:10 Minuten über die 10 km eine hervorragende Zeit in der Sommerhitze. Kristin Börner sicherte sich mit 48:06 Platz 1 in der W50. Eine Woche zuvor lief sie beim Hainaer Pfingstlauf der Damenkonkurrenz davon und gewann zum ersten Mal einen Lauf insgesamt. Stetiges Training und Teilnahme an Veranstaltungen lohnen sich, nicht nur für die eigene Fitness, auch für die Erfolge! Weiter so! In Erfurt konnte Ellen Rattmann ebenfalls in der W50 durch Platz 7 (59:16) 41 Punkte für die Cupwertung verbuchen, 40 Punkte sammelte Petra Lausch in der W40 mit Rang 8.

Die Männer waren zum Waldlauf über 12 km besonders stark in der M55 vertreten und sehr erfolgreich unterwegs. Jörg Bauer lief auf 2 (58:28), Kamen Pawlow auf 3 (1:03:10) und Dietmar Lugauer auf 6 (1:07:17). Falk Böttinger fühlte sich im Erfurter Steigerwald sehr wohl und absolvierte in Bestzeit unserer Männer von 57:26  Min einen sehr guten Lauf. Er kam in der M50 damit auf Platz 4, Thomas Wenige folgte hier auf 11. (1.04:39) und Steffen Wolter auf 13. (1:07:30). In der M45 lief Karsten Salzer auf Rang 7 (59:41), in der M35 Michael Scholz auf 9 (1:00:5). Für die Vereinswertung kamen durch die vielen Einzelerfolge 508 Punkte zusammen. Allen Läufern auch von meiner Seite herzlichen Glückwunsch!!!!

Olaf Meyer entschied sich für die Teilnahme am Sportfest, auch als Vorbereitung auf seinen Leichtathletik-Wettkampf. Wir waren gemeinsam auf der Langstrecke aktiv und haben bei sengender Hitze 3000 m im Volkspark-Stadion absolviert.

Ina Oschmann