Veröffentlicht: Montag, 9. Mai 2016 in Kategorie: Ballsportarten allgemein

15. Wichtelblokkerturnier in Reichensachsen

DSC00137Am 07. Mai 2016 hatte der SV Reichensachsen zum 15. Wichtelblokkerturnier geladen. Dieser Einladung folgten gleich zwei Hobbymannschaften des FSV „Hoch das Ding“ und „Das Experiment 2.0“. Bei herrlichem Wetter war bereits die Anreise durch das grünende Werratal entlang der B7 ein Highlight und der Kaffee war auch schon gekocht. Das Turnier begann mit einer Vorrunden in zwei 4er Gruppen. Beide Mannschaften des FSV spielten in einer Gruppe. Geschwächt durch den kurzfristigen Ausfall von zwei Spielerinnen, erspielte sich das Team von „Hoch das Ding“ den 4ten Platz. Für „Das Experiment 2.0“ verlief die Vorrunde erfolgreicher und am Ende stand Platz 1 in der Vorrunde. Im Platzierungsspiel um Platz 7 musste sich „Hoch das Ding“ nach langer Führung im ersten Satz doch noch geschlagen geben. Im zweiten Durchgang erwies sich der Gegner zu abgeklärt, um das Spiel aus FSV Sicht noch zu drehen. Mit der ersten Turnierteilnahme seit längerer Pause können die Senioren im Gothaer Mixed Volleyball dennoch zufrieden sein.DSC00140 Im Spiel um den Turniersieg konnte „Das Experiment 2.0“ spielerisch überzeugen. In einem spannenden Finale wurde der erste Satz mit 2 Punkten Unterschied gewonnen und der zweite Satz mit der gleichen Differenz verloren. Nach nervösem Beginn im Entscheidungsatz lag „Das Experiment 2.0“ schnell mit 0:4 hinten. Mit dem ersten Punkt zum 1:4 brach der Bann und die FSVler erspielten sich ein Übergewicht und zogen mit 10:8 am Gegner vorbei. Bei diesem Spielstand musste das Spiel verletzungsbedingt unterbrochen werden. Leider konnte der FSV nach dieser Pause die Spannung nicht aufrecht erhalten und leistete sich einige Konzentrationfehler, die der Gegner konsequent auszunutzen wusste. Der Satz ging mit 15:12 verloren; Platz 2 für „Das Experiment 2.0“. Bei Sonnenschein und einem Abschlusskäffchen oder Bierchen ging das Turnier zu Ende.

Andreas Urban